Kongobecken

Unsere Spende für das Projekt: 7.000 €

Die Artenvielfalt der Region ist einzigartig. Die Kongo-Regenwälder beheimaten über 400 Säugetierarten, mehr als 1.000 Vogelspezies und wahrscheinlich über 10.000 Pflanzenarten. Die größten Bedrohungen für die Wälder des Kongobeckens sind illegale oder nicht nachhaltige Holzwirtschaft, die illegale Jagd, die Ausdehnung landwirtschaftlicher Nutzflächen sowie der Bergbau. Die Wälder tragen mit ihrem Kohlendioxid-Speicher in unvorstellbarem Ausmaß zur Stabilisierung des globalen Klimas bei.